25.-29.04.2016 - Hannover Messe

Spannende Messe!

Auch 2016 war Arens Motors auf der Hannover Messe vertreten. Das Unternehmen aus Berlin stellte zwei Entwicklungen vor: einen weltweit neuartigen extrem leichten und kompakten Direkteinspritzmotor sowie eine 200 bar-Hochdruckpumpe für unterschiedliche Medien, Injektor- und Zerstäubungssysteme.

Wir machen Motoren!

Sie möchten gerne Wissen, was uns bewegt.

Trotz des Hypes um die Elektromobilität setzt sich die Erkenntnis durch, dass der Elektrifizierung von Antrieben ein langer Weg bevorsteht. Fahrzeuge und mobile Systeme, die längere Zeit autark betrieben werden müssen, benötigen einen klugen Kompromiss zwischen Gewicht, Bauraum und niedrigen Emissionen. Diesen Kompromiss können rein elektische Antriebe nicht in allen Anwendungsfeldern erfüllen. Grund dafür sind die noch zu schaffenden Voraussetzungen für eine schadstoffminimale Elektrifizierung: regenerative Primärenergiequellen, verlustminimale Energieverteilung und effiziente Energiespeicher. Diese Erkenntnis stellt nicht die Elektromobilität als solche in Frage, sondern zeigt, dass eine zeitnahe Minimierung des Energieverbrauchs und Schadstoffaustoßes nur über differenziert eingesetzte Antriebstechnologien möglich ist.

Verbrennungsmotoren sind dabei ein entscheidender Schlüssel, allerdings nur, wenn Sie die Einsparungspotentiale der Energiewende wirksam heben können. Genau an diesem Punkt setzt die Entwicklung des ARENS RVI Boxermotors an. Der Arens RVI Boxermotor ist eine flexible Motorenkonstruktion, die ohne großen Aufwand auf unterschiedliche Kraftstoffe und Leistungserfordernisse angepasst werden kann. Jeder verkaufte Motor lässt sich sowohl mechanisch als auch elektronisch "updaten" und unterscheidet sich damit grundsätzlich von allen bekannten Motorenkonzepten.

Durch Einsatz von Kraftstoffen aus regenerativen Energiequellen (Power-to-X) ist die Chance hoch, dass der CO2-Kreislauf vor allem zeitnah, bezahlbar und ohne Komfortverlust deutlich weiter geschlossen wird. Die Energiewende ist dafür eine unverzichtbare Voraussetzung und der ARENS RVI Boxermotor steht dafür bereit.

Es gibt nun keinen Grund mehr an kompliziert gebauten Viertaktmotoren festzuhalten.